Freiwillige Filmkontrolle


Instagram hat reagiert: Kussfoto von Rammstein-Gitarristen ist wieder online


von

Am Montag (25.01.2021) wies Rammstein-Fotograf Jens Koch auf Instagram darauf hin, dass sein Kussfoto von Richard Kruspe und Paul Landers gelöscht worden war, weil es angeblich gegen die Richtlinien der Social-Media-Plattform verstoßen habe. Nun hat das Unternehmen reagiert: Es habe sich um ein Versehen gehandelt – das Foto ist inzwischen wieder im Feed zu finden.

Wie ROLLING STONE erfahren hat, habe ein Hashtag für den Fehler gesorgt: Das mit #ProudBoys versehene Foto wurde offenbar gelöscht, da dieser unter anderem in Zusammenhang mit der gleichnamigen rechtsextremen US-amerikanischen Organisation verwendet wird. Daher wurde dem Fotografen angezeigt, dass das Bild wegen Gewalt und gefährlicher Organisationen entfernt wurde.

Der Hashtag wird allerdings auch in der LGBTQ+ Community verwendet und steht dort in keinem Zusammenhang mit radikalem Gedankengut.

Fehler konnte aufgeklärt werden

Auch Jens Koch hat sich bereits zu der Sache geäußert und ein Update auf seinem Instagram-Account veröffentlicht. In seiner Story schreibt er zu dem Bild „#mistakesolved“ und auch in der Bildunterschrift zu dem erneut veröffentlichten Foto ist zu lesen: „Update: photo is back on track ✌🏻“.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von JENS KOCH (@jenskochphoto)


Tochter von Amigos-Sänger verdrängt AC/DC von Spitze der Charts

Wochenlang hielt sich AC/DC mit „Power Up“ auf derPlatz eins der deutschen Charts, doch gegen Schlager-Sängerin Daniela Alfinito haben auch die Australier keine Chance. Die hauptberufliche Altenpflegerin ist Tochter des Amigos-Sängers Bernd Ulrich und schafft es mit ihrem neuen Album „Splitter aus Glück“ an die Chart-Spitze. Ihrem Vater fehlten die Worte Bereits zum dritten Mal in Folge landet die 49-Jährige mit einem Album ganz oben in den deutschen Album-Charts und macht ihren Vater unglaublich stolz. Ulrich zu „BILD“: „Dass sie zum dritten Mal in Folge auf der 1 ist, ist der Wahnsinn. Sie hat es nicht leicht gehabt und das…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €