J Mascis und seine neue Band Sweet Apple: Debüt am 14. Mai.


von

„You’re fired! What are you going to do know?“ Antwort: „Me? I’m gonna play!“ Die kurze Szene am Anfang des Videos zum ersten Sweet Apple-Song „Do You Remember“ erinnert an das legendär trashige Video von Twisted Sister zu „I Wanna Rock“. Auch der Sound von Sweet Apple kommt einer Zeitreise gleich – wobei diese eher in die Frühphase des amerikansichen Indierocks führt und dabei Namen wie Buffalo Tom (in ihrer frühen Sturm & Drang-Phase) und eben auch Dinosaur Jr., Sonic Youth und Sebadoh streift. Was natürlich bei einem Blick auf die Protagonisten nicht wundert: Denn Sweet Apple ist die neue Band von J Mascis, der ja immerhin Buffalo Tom und Sonic Youth auch schon mal produziert hatte, hauptberuflich bei Dinosaur Jr. für Feedback sorgte und dessen ungeliebter Bandkollege Lou Barlow bekanntlich Sebadoh gründete.

Aber Mascis ist hier nur einer von vier gleich berechtigten Musikern, die auch alle einen Namen und eine Hauptband mitbringen. Mascis ist bei Sweet Apple meistens an den Drums zu finden, während John Petkovic von Cobra Verde am Mikro steht. Auch Tim Parnin ist sonst bei Cobra Verde an der Gitarre zu finden, während Basser Dave Sweetapple sonst bei Witch musiziert.

Das Debütalbum – wenn man es denn im Angesicht der jahrelangen Erfahrung der Herren so nennen kann – erscheint bei uns am 14. Mai und wird den Titel „Love And Desperation“ tragen. Das Cover der Platte und der erste Song „Do You Remember“ lassen vermuten, dass es die vier Herren hier ein wenig breitbeiniger angehen lassen – und sich vielleicht sogar mal Shows mit den Queens Of The Stone Age vorstellen können.