Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Jay Z: Relaunch von Tidal wird durch “#TIDALforALL” über Facebook und Co. angekündigt – exklusive Alben von Kanye West und Rihanna?

Kommentieren
0
E-Mail

Jay Z: Relaunch von Tidal wird durch “#TIDALforALL” über Facebook und Co. angekündigt – exklusive Alben von Kanye West und Rihanna?

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

>>> In der Galerie: Die 100 größten Musiker aller Zeiten: Platz 90 – 81

Jay Z hat den schwedischen Streaming-Dienst Tidal Ende Januar 2015 für umgerechnet 40 Millionen Euro gekauft. Jetzt hat der US-Rapper in einer groß angelegten Social-Media-Kampagne auf den Relaunch hingewiesen. Unter dem Hashtag #TIDALforALL wurde der Aufruf initiiert, die Social-Media-Avatare zu ändern und sie blau zu färben. Dabei erhielt Jay Z Unterstützung von hochkarätigen Künstlern wie Kanye West, Arcade Fire, Rihanna und Daft Punk.

Schnell war die virale Verbreitung nicht mehr aufzuhalten – und Tidal in aller Munde. Laut “Stereogum” gibt es gar Gerüchte, dass Kanye West und Rihanna ihre neuen Alben exklusiv über Tidal vertreiben könnten – schließlich stehen beide Künstler bei Jay Zs “Roc Nation Management” unter Vertrag.

Anders als bei Spotify soll es bei Tidal keine freie Streaming-Option geben. Für 19,99 US-Dollar werden die Songs in besonders hoher Qualität angeboten, für 9,99 US-Dollar kann man die normale Audio-Qualität nutzen.

Platz 90 – 81

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel