Jimmy Chamberlin über den Ausstieg bei den Smashing Pumpkins


von

Offenbar hat Chamberlin die Lust und den Glauben an die Band verloren. In seinem Blog schreibt Jimmy Chamberlin: „Ich möchte hier nicht unnötig ins Detail gehen, aber für mich ist der Abschied ein Schritt nach vorne. Ich kann meine Energie einfach nicht mehr für etwas aufwenden, an das ich nicht vollkommen glaube.“ Es habe aber kein böses Blut zwischen ihm und Smashing Pumpkins-Alleinherrscher Billy Corgan gegeben. Er wünsche Corgan alles Gute und es sei dessen gutes Recht, unter dem Namen Smashing Pumpkins weiter Musik zu machen.