John Lennon zum 70.: Der Clip zu Lennons Ben E. King-Cover „Stand By Me“


von

„Die Leute wollen wieder etwas von Johns Energie, Kraft und Überzeugung“ – das hat Yoko Ono in den letzten Monaten beobachten können, wie sie den Kollegen vom amerikanischen Rolling Stone mitteilte. Dass dies aber nun ausgerechnet zur 70. Jährung seines Geburtstages passiert, verwundert sie dann doch: „Ich denke sonst nicht über das Altern nach, aber ich bekam plötzlich Nachrichten aus aller Welt – und dachte nur: Was ist denn hier los? Irgendwie scheint das zur 70 explodiert zu sein.“

Veröffentlichungstechnisch wundert es natürlich nicht, dass der 09. Oktober ein guter Anlass ist, noch einmal an Lennons Schaffen zu erinnern. So wird zum Beispiel bald der Spielfilm „Nowhere Boy“ anlaufen – eine Independet-Produktion, die sich Lennons Jugend widmet. Zudem lässt sich die EMI nicht lumpen und wird die acht Soloalben in einer neu gemischten Version wiederveröffentlichen – „remastered“ wie man das in Neu-Denglisch ja so sagt. Außerdem wird es eine neue Best of mit dem Titel „Power To The People“ geben, die neben seinen „Hits“ auch eine DVD mit 15 Videoclips enthält. Von ebendiesen Clips wollen wir heute und in den nächsten Tagen die bekanntesten noch einmal bringen. Und los geht’s:

„Stand By Me“ (1971)

Hier der Clip zu „Imagine“.