Kid Rock goes digital: Exklusivvertrag mit Online-Dienste Rhapsody


von

Der komplette Katalog ist demnach sowohl via Streams als auch als Download erhältlich – allerdings nur in der kompletten Alben-Form und nicht als Einzel-Downloads. Von i´Tunes hält Kid Rock dagegen nicht viel: „iTunes ist ein altes System, bei dem iTunes abkassiert, die Plattenfirma abkassiert und der Künstler leer ausgeht.“ Der Vertrag mit Rhapsody sieht eine Exklusivität von vier Wochen vor, danach kann Kid Rock sein Material auch bei anderen Diensten anbieten.