Terrorwelle in Frankreich



Konzert der Eagles Of Death Metal in Paris: Attentäter identifiziert


von

Am Samstagnachmittag ist einer der mutmaßlichen Attentäter in der Pariser Konzerthalle Bataclan identifiziert worden. Um den Toten handelt es sich um einen Franzosen, der dem Geheimdienst bekannt war. Das bestätigen Ermittlerkreise.

Am Freitagabend (13.11.) griffen mindestens acht Angreifer sechs verschiedene Orte in Paris und im Norden der französischen Hauptstadt an. Dabei wurden mindestens 128 Menschen getötet und weitere 300 verletzt. Sieben der Attentäter sprengten sich in die Luft, einer wurde von der Polizei erschossen.

Zum Gesundheitszustand der Musiker der Eagles Of Death Metal, die zum Zeitpunkt des Attentats im Bataclan auftraten, gibt es noch kein offizielles Statement.

Updates im Ticker von WELT.DE.