Spezial-Abo

Achim Reichel live in Hannover


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


„Lucky Luke“ bekommt erstmals einen schwarzen Sheriff

In Zeiten von „Black Lives Matter“-Protesten und dem Tod von George Floyd hätte die neue „Lucky Luke“-Comicserie nicht besser wieder in die Gänge kommen können. In der neuen Ausgabe des Western-Comics wird zum ersten Mal in knapp 70 Jahren ein Afroamerikaner eine wichtige Rolle spielen. Thema Rassentrennung Normalerweise ist der Titelheld vor allem als „einsamer Cowboy“ bekannt, der Alleingänge höchstens in Begleitung von seinem Pferd Jolly Jumper und dem Hund Rantanplan unternimmt. Schließlich kann der Cowboy schneller als sein Schatten schießen, wer braucht da schon Unterstützung? Im neuesten Comic wird „Lucky Luke“ jedoch zusammen einsam sein – an der Seite…
Weiterlesen
Zur Startseite