Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Brainstorm live in München


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


von

Die meistunterschätzten Alben aller Zeiten: Crowded House – „Together Alone“

Ist es der Image­schaden einer bis dahin sympathischen, aber recht harmlos klingen­den Band? Ist es der Kratzer im Lack einer strahlenden Zukunft, in der die Charts von unwi­derstehlichen Folk-Pop-­Hymnen dominiert werden? In jedem Fall schien es die Ambition zu sein, die Crowded House mit „Together Alone“ zum Verhängnis wurde. Die kommerziellen Erwartungen konnten Neil Finn und seine Mitstreiter nach dem Überflug mit „Woodface“ (1991) unmöglich erfüllen. Weshalb das vierte Album der australisch­neusee­ländischen Gruppe auch bei Kritikern auf gemisch­te Gefühle stieß, bleibt rätselhaft. Tatsächlich ist es mehr als jede andere Crowded­-House-­Platte ein homogenes Gesamtkunstwerk. Bittersüße Melancholie Produzent Youth half, die bittersüße…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €