Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Cabal live in Dresden


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


von

James Hetfield: „Ich schreibe Lyrics, wenn ich traurig bin“

In enger Zusammenarbeit mit bekannten Rock- und Metalgrößen setzt sich Road Recovery seit 1998 für Jugendliche mit Suchtproblemen ein. In einem kurzen Video für den Verein erzählte Metallica-Sänger James Hetfield, wie er die Pandemie erlebte und warum er gerade dann Texte schreibe, wenn er traurig ist. Hetfield unterstützt die gemeinnützige Organisation seit langem, was nicht zuletzt mit der eigenen Suchtvergangenheit des Sängers zu tun hat. Noch vor zwei Jahren mussten Metallica eine geplante Australien-Tour absagen, da Hetfield sich zum wiederholten Male in eine Suchtklinik begab. Musik als Geschenk in der Krise Im kürzlich geteilten Videoclip zeigte sich die Metal-Legende ermutigend.…
Weiterlesen
Zur Startseite