Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Cloud Nothings live in München


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


von

Große Oper für die Jukebox: Zum Tod von Andreas Banaski

Sein letzter Text war knapp 400 Zeichen lang, ein Eintrag zu Curtis Mayfields erstem Soloalbum in unserer Liste der 100 besten Soul-Alben: „Nie groovte Systemkritik sinnlicher und stolzer.“ Auch Andreas Banaskis Texte groovten, sinnlich und stolz. Seine erste in „Sounds“ 1981 veröffentlichte Rezension war die eines Albums der US-Garage-Surf-Band Barracudas. Sie begann und endete mit einem Zitat, das machte er gerne so. Dazwischen ein bisschen Krawall: Die Platte sei nichts für „dumpfe Deutsche und PIL/DAF/XTC-Fans“. „Weil sie das richtige Leben nicht kennen. Die Barracudas kennen das wirkliche Leben.“ Banaskis Texte waren nicht abwägend. Sie waren präzise. Sie hatten einen scharfen…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €