Dan Sperry live in Frankfurt


„Bohemian Rhapsody“ zensiert in China – keine homosexuellen Szenen

Das Biopic „Bohemian Rhapsody“ wird jetzt auch in China anlaufen – allerdings ohne die homosexuellen Szenen zwischen Freddie Mercury und seinen Liebhabern. Momente, in denen Mercury Männer küsst und vor dem großen Live-Aid-Konzert sein Coming out hat, fehlen also. Laut „Hollywood Reporter“ werden diese Stellen und auch solche, wo Drogenkonsum eine Rolle spielt, für die Version in China aus dem Film herausgeschnitten. Auch China kann „Bohemian Rhapsody“ nicht aufhalten Dass „Bohemian Rhapsody“ überhaupt in dem Land, in dem grundsätzlich jede Art von homosexuellen Darstellungen in der Kunst zensiert wird, veröffentlicht wird, kann nur mit seinem enormen Erfolg erklärt werden – auch…
Weiterlesen
Zur Startseite