Spezial-Abo

Delvon Lamarr Organ Trio live in Basel


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


von

Mel Gibson wieder wegen Antisemitismus und Homophobie in der Kritik

Nachdem Schauspieler und Regisseur Mel Gibson in der Vergangenheit des Öfteren abfällige Bemerkungen gegenüber Schwarzen und Juden machte, wurde er eine Zeit lang in Hollywood gemieden. Nun hat sich das Szenario wiederholt. Er scheint aus seinen Fehlern nicht zu lernen: Erneut hat Mel Gibson eine Bemerkung gemacht, die ihn die Karriere kosten könnte. Winona Ryder brachte Mel Gibson erneut ins Gespräch Bei einer Verhaftung im Jahr 2006 erklärte Gibson einer Polizistin, dass „Juden für alle Kriege auf der Welt verantwortlich sind“, 2010 tauchte eine Aufnahme auf, bei der er einer Freundin sagte, er hoffe, sie würde „von einer Gruppe N*ger…
Weiterlesen
Zur Startseite