ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE

Flash Forward live in Berlin


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Universal über fatalen Studio-Brand: „Wir schulden den Künstlern Transparenz“

Dank einer Recherche der „New York Times“ (11.Juni) wurde kürzlich offengelegt, dass bei dem Großbrand in den Universal-Studios in Kalifornien im Jahr 2008 nicht nur Filmmaterial zerstört wurde, wie zunächst behauptet. Nach Angaben der „Times“ wurde auch eine riesige Menge an Musikaufnahmen, die bis in die frühen Sechziger-Jahre zurückgehen, bei dem Brand vernichtet. Universal Music äußerte sich zunächst sehr kritisch zu den Vorwürfen des NYT-Berichts und behauptete, die Nachforschungen seien ungenau, fehlerhaft und voller Widersprüche. Nach dem Vorfall vor 11 Jahren wurde beteuert, dass es sich bei dem zerstörten Material „in keinem Fall um die einzige Kopie einer Arbeit“ handele, ein Repräsentant…
Weiterlesen
Zur Startseite