Search Toggle menu

Götz Widmann live in Berlin


Soundgarden wollen nach Chris Cornells Tod weitermachen

Kurz nach Chris Cornells Tod erklärten die verbliebenen Soundgarden-Mitglieder, dass sie sich nicht sicher seien, ob sie nach dem Selbstmord des Sängers im Mai 2017 weiter als Band existieren wollten. Die laufende Tour sagten die Musiker natürlich ab. Nun erklärten Gitarrist Kim Thayil, Bassist Ben Shepherd und Schlagzeuger Matt Cameron, dass sie durchaus die Perspektive hätten, weiterzumachen. Bei der Enthüllung der Cornell-Skulptur in Seattle war das Trio auch präsent. „Wir denken über den nächsten Schritt nach“ „Wir nehmen uns immer noch Zeit und Raum, alles zu verarbeiten“, erklärte der Drummer gegenüber dem amerikanischen ROLLING STONE. „Sicherlich würden wir gerne versuchen,…
Weiterlesen
Zur Startseite