Gregor Meyle live in Frankfurt


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


James Dean bekommt 64 Jahre nach seinem Tod Hauptrolle in „Finding Jack“-Verfilmung

64 Jahre nach seinem Tod wird James Dean in dem neuen Vietnamkrieg-Film „Finding Jack“ mitspielen, wobei der Schauspieler über CGI-Technik „wiederbelebt“ wird. Der Schauspieler, der 1955 im Alter von 24 Jahren bei einem Autounfall ums Leben kam, war zuletzt in „Giganten“ zu sehen, der ein Jahr nach seinem Tod herauskam. Laut „The Hollywood Reporter“ wird „eine realistische Version von James Dean“ auf der Leinwand erscheinen. Unter der Regie von Anton Ernst und Tati Golykh stammt das Projekt aus dem kürzlich gegründeten eigenen Produktionshaus Magic City Films, das von seiner Familie die Rechte zur Nutzung von Deans Bildern bekam: „Wir suchten…
Weiterlesen
Zur Startseite