Spezial-Abo

ROLLING STONE Talk

„Sign O' The Times“ von Prince: Gespräch mit Michel Birbæk

Jetzt anhören


Gregorian live in Flensburg


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


von

Puhdys: Bassist und Gründer Harry Jeske ist tot

Harry Jeske, der bis zu seinem Ausstieg 1997 am Bass bei den Puhdys stand und die DDR-Gruppe in den 60ern mitbegründet hatte, ist verstorben. Das bestätigte Puhdys-Drummer Klaus Scharfschwerdt gegenüber „BILD“. „Harrys Frau Erma hat mir am Donnerstag mitgeteilt, dass Harry am späten Nachmittag friedlich eingeschlafen ist“, so der 66-Jährige. Auch Ex-Manager Rolf Henning bestätigte den Tod des Musikers, der in den letzten Jahren unter schweren gesundheitlichen Problemen litt und nach einem Sturz zuletzt im Rollstuhl saß. Harry Jeske - das „h“ der Puhdys Jeseke, 1938 im heute brandenburgischen Oranienburg geboren, war 1965 bereits Teil der Udo-Wendel-Combo, die später zu…
Weiterlesen
Zur Startseite