Logo Daheim Dabei Konzerte

Jetzt Live

Amy Lee und Troy McLawhorn von Evanescence

Amy Lee und Troy McLawhorn von Evanescence #DaheimDabei

Bereits das Debütalbum FALLEN schlug 2003 ein wie eine Bombe: Die Alternative-Rock-Band Evanescence um die beiden Gründungsmitglieder, der Frontfrau Amy Lee sowie Songwriter und Gitarrist Ben Moody, konnte ihrem Erstling – bestückt mit Songs wie ‘Bring Me To Life’ oder auch ‘My Immortal’ – nicht nur gleich zwei Grammys sichern, sondern avancierte auch ohne Umwege zum Publikumsliebling unter sowohl Nu Metal- als auch Gothic-Anhängern.

Die geteilte Leidenschaft für Björk und Type O Negative machte die melancholische Duo-Autorenschaft praktisch zum Selbstläufer. Doch das Dreamteam war nicht von dauerhaftem Bestand und Ben Moody kehrte Evanescence schon vor Veröffentlichung des zweiten Albums THE OPEN DOOR den Rücken. Dem Erfolg der Band hat sein Weggang nicht geschadet: Bis heute sind Evanescence Szene-Vorreiter und Amy Lee längst eine Ikone unter den weiblichen Rock-Stimmen.


Alle Konzerte auf magenta-musik-360.de und #dabei/MagentaTV sehen.

Lorem ipsum dolor sit amet

Abonnieren
Blackout Tuesday

Haller live in Dortmund


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


Puddle of Mudd: Wes Scantlin versucht Nirvana-Backlash wegzulachen

Puddle of Mudd sorgten in jüngster Zeit für große Lacherfolge: Grund dafür war ein Cover von Nirvanas „About A Girl“, das die Band beim Besuch eines US-Radiosenders Anfang des Jahres aufnahm. Ein Video des Covers machte unlängst im Netz die Runde und wurde für die überaus schwache Gesangsperformance von Frontmann Wes Scantlin ein neues Guilty Pleasure. Nun meldete sich dieser erstmals selbst zu Wort und ließ dabei seine Kritiker wissen, dass ihn deren Meinung recht wenig schert. In einem Instagram-Post auf dem Band eigenen Account rechnete der Puddle-of-Mudd-Sänger am Montag mit seinen Hatern ab: „Erhebt euch über andere, die versuchen,…
Weiterlesen
Zur Startseite