Search Toggle menu

Julian le Play live in Bremen


„Bohemian Rhapsody“: Mercury-Darsteller Rami Malek im Interview – „Freddie war zu einem schwierigen Leben verdammt“

Follow @sassanniasseri Der junge Mercury wurde während seiner Arbeit als Kofferpacker am Londoner Flughafen Heathrow als „Paki“ beschimpft, wegen seiner ausländischen Herkunft verunglimpft. Ihre Eltern sind Ägypter, die in die USA einwanderten. Haben Sie selbst Rassismus-Erfahrungen erleiden müssen? Rami Malek: Es war mir ein Anliegen, Rassismus nicht zu verschweigen. Ich wollte sogar unbedingt, dass Herkunft und Akzeptanz-Probleme Thema im Film sind. Ich sprach deshalb mit den Produzenten und Drehbuchautoren von „Bohemian Rhapsody“. Freddie wuchs in zwei Welten auf, dem Zuhause und dem Draußen. Ich kann mich in ihn hineinversetzen. In unseren vier Wänden sprachen meine Eltern Arabisch, Englisch war nur…
Weiterlesen
Zur Startseite