Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


La Luz live in München


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


von

Lou Reed: Der Tod eines empfindsamen Grenzgängers

Blickt man auf das Leben von Lou Reed zurück, zieht sich vor allem eines wie ein roter Faden hindurch: Reibung. Angefangen bei seiner konservativ-jüdischen Familie, in die er am 2. März 1942 in Brooklyn als Lewis Allan Reed hineingeboren wurde. Sein Vater hatte seinen Nachnamen geändert, von Rabinowitz zu Reed, nachdem Lou Reeds Großeltern vor Antisemitismus aus Russland geflohen waren. Die Familie wohnte in Freeport auf Long Island, einer Kleinstadt, in der jeder jeden kennt. Man fiel schnell auf, wenn man aus der Reihe tanzte, und das im wahrsten Sinne des Wortes. Rock 'n' Roll war noch jung, ebenso wie…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €