Mono live in Leipzig


Bela B: Nicht aufregen und mal über die „Adolf-für-Doofe-Partei“ lachen!

Bela B ist in diesen Tagen auf Lesereise, um seinen ersten Roman „Scharnow“ vorzustellen. Der spielt in einem fiktiven Dorf in der Nähe von Berlin, in dem allerhand unglaubliche Dinge passieren. Natürlich auch eine Kleinstadtstudie, was viele Fragesteller dazu bewegt, einmal nicht nach dem Zustand der Ärzte zu fragen, sondern was der Musiker so über Deutschland denkt. Gegenüber der Tageszeitung „Welt“ wurde Bela B nun deutlich, was er von der Entwicklung der AfD und rechtspopulistischen Tendenzen in der Bundesrepublik hält. „Es gibt eine Partei im Bundestag, die mit der extremen Rechten schmust, es gibt die vermeintlich rebellischen Identitären als Angebot…
Weiterlesen
Zur Startseite