Search Toggle menu

Mr. Irish Bastard live in Hamburg


So meisterte Rami Malek den „Live Aid“-Auftritt bei „Bohemian Rhapsody“

Rami Maleks Darstellung von Freddie Mercury in „Bohemian Rhapsody“ wurde gefeiert. Der Schauspieler offenbarte bereits in mehreren Interviews, dass seine Vorbereitung zur Rolle äußerst umfangreich war – neben allerlei biographischer Lektüre, der auditiven und visuellen Auseinandersetzung mit Mercurys musikalischem Werk und der Arbeit mit einem Akzent-Coach, sprach der Emmy-Gewinner auch mit den Queen-Mitgliedern Brian May und Roger Taylor. In einem Talk mit dem Filmmagazin „Deadline“ schilderte der 38-Jährige jedoch den intensivsten Moment der Filmarbeiten. Dieser bahnte sich bereits mit dem ersten Drehtag an, wo Malek zunächst Ausschnitte aus dem „Live Aid“-Konzert einüben sollte. „Alle waren aber verkleidet, also hatte ich…
Weiterlesen
Zur Startseite