Pool live in München


„The Walking Dead“: Acht-Punkte-Plan zur Rettung der Serie

01. Mehr Zombies Klingt profan, scheint aber nötig: Es gibt kaum noch nennenswerte Attacken der Untoten. „Fear the Dead. Fight the Living“, heißt zwar die großartige Tagline, und wie in so vielen Zombie-Filmen ist der Grundgedanke richtig, dass die Menschen, nicht die lebenden Leichen, ein echtes Problem darstellen. Aber, ganz billig ausgedrückt: Es fehlt geile Zombie-Action. Rick Grimes auf dem Pferd in den Hochhausschluchten von Atlanta; Beth und Noah in Atlanta; der Angriff auf Hershels Farm; die „Befreiung“ des Gefängnisses – all das waren beeindruckende Szenarien in kreativ gestalteten Umgebungen bzw. Städten oder Festungen, deren Ausstattung so aufwendig, so teuer…
Weiterlesen
Zur Startseite