Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Quadro Nuevo live in Münster


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


von

Noga Erez über Billie Eilish, toxische Beziehungen und Erwachsenwerden

„Wie viel kann man über sich selbst wissen, wenn man noch nie in einem Kampf war?“, fragt Tyler Durdan in Fight Club. Die gleiche Frage könnte auch von der israelischen Musikerin Noga Erez stammen. Mit gewohnt starker, kluger Stimme und glasklarer Introspektion beschäftigt sich die Musikerin aus Tel Aviv auf ihrer neuen Platte „Kids“ mit der Evolution des Selbst und dem Kampf des Erwachsenwerdens in der politisch aufgeladenen, postmodernen Welt des 21. Jahrhunderts. Während Samples von Erez' Mutter mit Generationen-Grenzen spielen, wummern die Bässe zwischen messerscharfen politischen Messages und rhythmisch vielschichtig, klirrenden Poparrangements. So wird „Kids“ zu Erez' eigenem Spielplatz,…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €