Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Rea Garvey live in München


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


von

Internetphänomen ASMR-Sounds: Studie verrät, warum man sich das überhaupt antut

Eine neue Studie hat das Phänomen der ASMR-Sounds untersucht, und wie sich diese Klänge auf die Musik auswirken. Dabei wurde beleuchtet, weshalb und wieviele Nutzer*innen die Sounds streamen. „ASMR“ steht für „Autonomous Sensory Meridian Response“ und beschreibt angenehme Empfindungen bei Alltags-, als auch Körpergeräuschen, die knapp über der Hörschwelle liegen. ASMR-Sounds als Mittel zur Stressreduktion  In der Umfrage von Deezer nahmen weltweit insgesamt 12.000 Teilnehmer*innen teil, von denen 2000 aus Deutschland stammten. Die Resultate der Studie: 60 Prozent der Befragten weltweit und 53 Prozent in Deutschland hatten sich schon mal AMSR-Sounds angehört – und 54 Prozent davon täten dies sogar…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €