Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Salut Salon live in Gersthofen


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


von

BTS über anti-asiatischen Rassismus: „Wir fühlen Trauer und Wut“

Am Dienstag (30. März) teilte die K-Pop-Band BTS ein Statement auf Twitter, in dem sie sich zu dem rassistisch motivierten Attentat in Atlanta äußerten und sich öffentlich mit der #StopAsianHate-Bewegung solidarisieren. So sprechen sie darin nicht nur den Hinterbliebenden der Opfer ihr Beileid aus, sondern berichten auch von ihren persönlichen Rassismus-Erfahrungen. „Wir senden unser tiefstes Mitgefühl all diejenigen, die ihre Liebsten verloren haben“, beginnen BTS ihre öffentliche Erklärung und fügen hinzu: „Wir fühlen Trauer und Wut.“ #StopAsianHate#StopAAPIHate pic.twitter.com/mOmttkOpOt — 방탄소년단 (@BTS_twt) March 30, 2021 „Du, ich und wir alle haben das Recht, respektiert zu werden“ Auch sie hätten schon mehrfach…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €