Spidergawd live in Leipzig


Corey Feldman stellt sich hinter Michael Jackson - „Neverland wird zu La La Land“

Der Schauspieler Corey Feldman, der als Kind in den Achtzigern ein TV-Star war, stellte sich hinter den 2009 verstorbenen Michael Jackson. Auf Twitter verteidigte Feldman den King of Pop gegen die massiven sexuellen Missbrauchsvorwürfe, die in der zweiteiligen HBO-Doku „Leaving Neverland“ aufgestellt werden. Im Film von Dan Reed behaupten zwei Männer, Wade Robson und James Safechuck, dass Jackson sie als Kinder auf seiner Neverland-Ranch sexuell missbraucht habe. Nachdem sich Feldman den ersten Teil der Dokumentation angeschaut hatte, verteidigte er den Sänger mit einer Reihe von Tweets und schrieb unter anderem, dass Jackson ihn „nie unangemessen angefasst hat“. „Neverland wird zu…
Weiterlesen
Zur Startseite