Podcast: Freiwillige Filmkontrolle


Mehr Infos

Tanita Tikaram live in Wien


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort

Werbung

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

„Weird Al“ Yankovic will keine Michael-Jackson-Parodien mehr machen

Der Komiker „Weird Al“ Yankovic hat einen Großteil seiner Berühmtheit seinen humorvollen Interpretationen der Michael-Jackson-Hits „Beat It“ und „Bad“ zu verdanken. In den Achtzigerjahren veröffentlichte der US-Amerikaner seine Parodien „Eat It“ sowie „Fat“ und spielte sie im Laufe seiner Karriere immer wieder in seinem Live-Programm – bis jetzt. Nun äußerte Alfred Matthew, dass er in Zukunft lieber darauf verzichten würde, die Michael-Jackson-Parodien in seine Auftritten mit einzubeziehen. Als Grund dafür nannte der 59-Jährige die im Januar dieses Jahres erschienene HBO-Doku „Leaving Neverland“, die die Geschichte der beiden Männer Wade Robson und James Safechuck erzählt. Robson und Safechuck waren in jungem…
Weiterlesen
Zur Startseite