The Adolescents live in Köln


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


Todesursache Kurt Cobain: Wie starb der Nirvana-Sänger?

Todesursache Kurt Cobain erschoss sich am 5. April 1994 nach einer Überdosis Heroin mit einer Schrotflinte. Nirvana unterbrachen Anfang März 1994 ihre In-Utero-Tour aufgrund Cobains anhaltender Magenschmerzen, deren Ursache diverse Ärzte seit seiner Kindheit nicht genau diagnostizieren konnten. Heroin entwickelte sich somit immer mehr zum Schmerzmittel für den Nirvana-Frontmann. Cobain flog mit seiner Frau Courtney Love nach Rom, wo er zwei Tage später im Koma ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Er hatte große Mengen Beruhigungsmittel mit Alkohol gemischt, was von den Ärzten als Suizidversuch gewertet wurde. Alles nur ein Versehen, so die spätere Stellungnahme. Der engere Kreis drängte Cobain in der…
Weiterlesen
Zur Startseite