Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


The Movement live in Cottbus


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


von

Wovon Männer träumen: Don Draper und „Mad Men“

Vielleicht muss man an den Anfang zurückgehen, um den Ausgang von „Mad Men“ antizipieren zu können. Dass Rachel Menken gestorben ist, hat genau die symbolische Fallhöhe, die der Serien-Schöpfer Matthew Weiner liebt. Rachel ist die jüdische Kaufhauserbin, die Draper in der ersten Staffel engagiert, die unzufrieden mit seinen Vorschlägen ist und die ihn schließlich auf das Dach des Gebäudes auf der Fifth Avenue führt, wo sie von ihrer einsamen Kindheit und von ihrem Hund erzählt. Sie sei nie verliebt gewesen, sagt sie schon vorher. „Das, was Sie unter Liebe verstehen, ist von Leuten wie mir als Slogan erfunden worden, um…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €