Udo Lindenberg live in Stuttgart


Nirvana-Manager über Mordtheorien bezüglich Kurt Cobain

Der ehemalige Nirvana-Manager Danny Goldberg hat sich zu den Behauptungen geäußert, Kurt Cobain – heute jährt sich sein Todestag zum 25. Mal – sei ermordet worden, und bezeichnete diese als „lächerlich“. In einem Interview mit dem „Independent“ sprach Goldberg – er war von 1990 bis 1994 Manager der Band – über Cobains zunehmend unberechenbares Verhalten, das in seinem späteren Suizid endete. Die sich darauf entwickelnden„Verschwörungstheorien um Cobains Tod bezeichnete Goldberg als „lächerlich“. „Er war auf Drogen, er bekam eine Waffe“ „Er hat sich selbst getötet. Ich sah ihn in der Woche davor, er war deprimiert. Er versuchte sechs Wochen zuvor,…
Weiterlesen
Zur Startseite