Spezial-Abo

ROLLING STONE Talk

„Sign O' The Times“ von Prince: Gespräch mit Michel Birbæk

Jetzt anhören


Weezer live in Wien


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


von

YouTube-Konto des rechtsextremen Rappers Chris Ares wurde gesperrt

Der rechtsextreme Rapper Chris Ares hat auf YouTube Hassreden verbreitet und somit gegen die Richtlinien der Video-Plattform verstoßen. YouTube hat nun das Konto des 28-Jährigen gesperrt. Chris Ares, der mit bürgerlichem Name Christoph Aljoscha Zloch heißt, ist bekannt dafür, dass er der rechtsextremen Identitären Bewegung nahesteht. Auch der bayerische Verfassungsschutz hat den Rapper bereits mehrfach ins Visier genommen. Dem Rapper folgten 80.000 Menschen auf YouTube. Die sind jetzt erstmal weg. In einem Statement von YouTube hieß es kürzlich, dass der Kanal von Chris Ares nun gesperrt werde, weil der Rapper wiederholt gegen die Richtlinien der Plattform verstoßen habe. YouTube habe…
Weiterlesen
Zur Startseite