Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Zveri live in München


Übernachtungsmöglichkeiten vor Ort


von

The Clash: Wenn ein Wutausbruch im Museum landet

Ein Bass der Marke Fender Precision wandert noch in diesem Jahr dauerhaft ins Museum of London. Paul Simonon von The Clash zertrümmerte das Instrument am 20. September 1979 während einer Show der „Take the 5th“-Tour im New Yorker Palladium. Diesen ikonischen Wut-Ausbruch hielt Fotografin Pennie Smith in einem grobkörnigen Schwarz-Weiß-Foto fest. Ihre Aufnahme zierte später das Cover des dritten Clash-Albums „London Calling“, dessen Layout wiederum das erste Albums von Elvis zitiert. Viel Pop-Geschichte also, die nun endgültig museumsreif wird. Eine Entwicklung unserer Zeit: Im neuen Humboldt-Forum wird die verrostete, tonnenschwere Stahltür des Techno-Clubs Tresor, die hier in der Berlin-Abteilung zu…
Weiterlesen
Zur Startseite