Logo Daheim Dabei Konzerte




Blackout Tuesday

Krimi-Dauerbrenner Matula feiert TV-Comeback

300 Folgen „Ein Fall für Zwei“, dann war Schluss für Schauspieler Claus Theo Gärtner als Privatdetektiv Josef Matula. Es war die Rolle seines Lebens – und Millionen von Deutschen trauten dem ruppigen Berliner wohl mehr zu, einen Kriminalfall zu lösen als dem Kommissar im heimischen Revier.

Doch so recht lassen kann der 73-Jährige anscheinend nicht von seinem Lebenswerk. Und so erhält Gärtner nun an Karfreitag tatsächlich sein TV-Comeback im ZDF! Mit einem Krimi-Special (ab 21.15 Uhr) startet eine neue Reihe, die – natürlich – gleich wie die Hauptfigur heißt: „Matula“.

Matula stemmt noch jeden Stunt selbst

Inzwischen ist der Detektiv lediglich noch in Kaufhäusern in Frankfurt aktiv. Doch für einen neuen Auftrag zieht es ihn an die Nordsee, wo er eine tote Frau vorfindet, die angeblich unglücklich gestürzt sein soll. Natürlich glaubt Matula dem Sachverhalt nicht und spürt selber den Umständen nach.

Heiner Lauterbach mit Claus Theo Gärtner, in einer Folge von "Ein Fall für Zwei"
Heiner Lauterbach mit Claus Theo Gärtner, in einer Folge von „Ein Fall für Zwei“

Auch wenn Claus Theo Gärtner inzwischen ein paar Lenze mehr zählt als bei seinem Debüt als Matula im Jahr 1981 (wo er noch als Polizist startete), so schien es ihm keine Probleme zu bereiten, zurück in seine Lieblingsrolle zu schlüpfen. Der Zigarettenkonsum ist noch der gleiche, wie er „Bild“ erzählte (20 Fluppen am Tag). Außerdem mache er noch jeden Stunt selbst.

Schon am 25. April beginnen die Dreharbeiten zum zweiten Matula-Fall. Gute Quoten scheinen garantiert.

Peter Bischoff Getty Images

Das sind die 50 besten Country-Alben aller Zeiten

Vielleicht begann die Geschichte der Country Music an einem Tag des Jahres 1927, als Jimmie Rodgers in Bristol/Virginia eine Plattenaufnahme machte und Maybelle Carter auch. Da ihre Lieder selbst Geschichten erzählen, Legenden, Parabeln und Moritaten, ist Country Music immer Mythos und Fama – und immer amerikanisches Leben. Aber natürlich reicht die Historie dieser amerikanischen Folklore weiter zurück, als es die Vereinigten Staaten von Amerika gibt, und sie reicht über die USA hin­aus, ist keine reine Form, schwer zu definieren und niemals orthodox: Country-Blues, Bluegrass, Hillbilly, Rockabilly, Country Rock, Country-Folk, das weite Feld der Americana – lauter Derivate, Subgenres und Verästelungen. In unserem…
Weiterlesen
Zur Startseite