„Küsst meinen Hintern“: Kid Rock findet klare Worte für Gegner der „Confederate Flag“

E-Mail

„Küsst meinen Hintern“: Kid Rock findet klare Worte für Gegner der „Confederate Flag“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Die „Confederate Flag“ ist eine der umstrittensten Flaggen in den USA, da sie ein Kriegssymbol aus dem amerikanischen Bürgerkrieg ist. Kid Rock – der ohnehin als politischer Hardliner bekannt ist – mag die Flagge trotzdem.

Am Montag (6. Juli) kam es zu Protesten vor dem historischen Museum in Detroit.

Ein Symbol der Unterdrückung: Die
Ein Symbol der Unterdrückung: Die „Confederate Flag“

Wie der amerikanische ROLLING STONE berichtet, findet dort eine Kid-Rock-Ausstellung statt, wo auch die „Confederate Flag“ gezeigt wird. Statt Einsicht zu zeigen oder die Haltung der Demonstranten verstehen zu können, goss der Musiker Öl ins Feuer:

Sag den Protestanten bitte, dass sie meinen Hintern küssen sollen.

Der Rocker hatte die Flage schon verwendet, um mit ihr sein 2012er Album „Rebel Soul“ zu schmücken. Das umstrittende Symbol war Anfang Juli 2015 aus South Carolina verbannt worden, selbst Präsident Barack Obama hat sich mit einem klaren Statement für die Entfernung ausgesprochen.

Auf Twitter signalisierte er:

„South Carolina nimmt die Confederate Flagge herunter, ein Zeichen des guten Willens und der Heilung. Und ein wichtiger Schritt für die Zukunft“

Joe Raedle Getty Images
E-Mail