Kultur & Politik – Bücher

  • Ups..

    John Robb

    “The Stone Roses & The Resurrection Of British Pop”
    31. Juli 2009

    Bereits der Titel geht davon aus, Pop in Britannien sei Ende der 80er Jahre tot gewesen, und es habe seiner Wiederauferstehung bedurft. Allerdings braucht der ehemalige “Sounds”-Schreiber Robb diese diskutable Prämisse, um mit dem gerechten Furor des Fans die unzweifelhafte Bedeutung seiner Lieblingsgruppe zu einer alles überragenden zu stilisieren. Lesenswert ist das Buch nicht zuletzt, […]

  • Ups..

    Barney Hoskins

    “Lowside Of The Road”
    28. Juli 2009

    Eine nicht unflott geschriebene Tom-Waits-Biografie, die aber empfindlich unter dem Manko fehlender Kooperation ihres sich gern selbst mystifizierenden Helden sowie wichtiger Weggefährten und befreundeter Kollegen leidet. Hoskyns sah sich zurückgeworfen auf alte Interviews und bruchstückhafte Erinnerungen sekundärer Zeugen. Immerhin gelang es ihm, Licht auf Waits’ verdrängte Jugend zu werfen. Was aber so wenig mit den […]

  • 'The Police & Sting' von Chris Welch

    Chris Welch

    The Police & Sting
    17. Juli 2009

    Die aktuellste Folge einer Reihe mit dem verräterischen Titel “Das unentbehrliche Handbuch- Story und Songs kompakt”. Entsprechend reich an Platitüden und arm an Einsichten ist das Büchlein, auch wenn den Autor eine geringere Schuld daran trifft als den Übersetzer. Das allzu sklavisch dem Originaltext folgende Deutsch wirkt oft pompös. Nicht nur sind The Police und […]

  • Ups..

    Thomas Denenberg

    “Backstage Pass”
    15. Juli 2009

    Am Anfang stand die Ausstellung. Das Portland Museum of Art zeigte im Winter die Foto-Sammlung eines anonymen Mäzens titels “Backstage Pass: Rock & Roll Photography” mit so positiver Resonanz bei Publikum und Medien, dass Kurator Thomas Denenberg nun einen gleichnamigen Band herausgab, der neben einer Vielzahl vielsagender Fotos auch kluge Kommentare enthält. Von Greil Marcus […]

  • Ups..

    Bill German

    “Under Their Thumb”
    06. Juli 2009

    Die abenteuerliche Saga ei­nes Fans, der zwischen Idola­trie und gesundem Eigeninte­resse langsam zerrieben wird. Als Herausgeber­ des Fanzines “Beg­gars Banquet” bekommt der Gläubige Zugang zum Olymp, lernt seine Götter per­sönlich kennen, Keith und Ron vor allem. Ger­­man erlebt, wie die Angebeteten ihrerseits einge­schnürt sind im Korsett eines Business, das Ruhm und unbegrenzt Bargeld bereithält, jedoch […]

  • Ups..

    Simon Reynolds

    “Totally Wired”
    19. Juni 2009

    “Totally Wired” von Simon Reynolds ist ein Compendium meist sehr interessanter Gespräche, die der britische Musikkritiker mit hochinteressanten Zeitgenossen wie John Peel, Tony Wilson, Edwyn Collins und Alan Vega führte. Sowie mit eigentlich weniger interessanten, denen Reynolds nichtsdestotrotz Interessantes entlockt. Was Gerald Casale von Devo über politischen Kampf erzählt oder David Thomas über radikale Kunst […]

  • Ups..

    Deke Leonard

    “Man – Rhinos, Winos & Lunatics”
    16. Juni 2009

    “Man – Rhinos, Winos & Lunatics” von Deke Leonard trägt in der deutschen, von Jörg Gülden gut übersetzten Fassung nicht ohne Fug und Recht den Untertitel “Die Legende einer Rockband”. Um die Musik der Waliser und diese Niederschrift eines ihrer maßgeblichen Mitglieder richtig goutieren zu können, wäre es freilich hilfreich, eine gewisse Affinität zu Jams […]

  • Ups..

    Albert Kümmel-Schnur

    “Sympathy For The Devil”
    10. Juni 2009

    Sympathy For The Devil, herausgegeben von Albert Kümmel-Schnur, ist eine Sammlung mal gelehrt blendender, mal nachdenklich-gelehriger Aufsätze, die sich jeweils einer Zeile des Stones-Klassikers annehmen und diese dann auf Teufel komm’ raus deuten: literarisch, philosophisch, erkenntnistheoretisch, theologisch, historisch, kulturkritisch, politisch oder biografisch. Oder völlig verkrampft. Unter denen, die von den Autoren als Zeugen bemüht werden, […]

  • Ups..

    Jay S. Jacobs

    “Tom Waits – Musik & Mythos”
    28. Mai 2009

    Dieses Buch ist ein weiterer Versuch, dem notorisch kryptischen Songschreiber anhand bereits bekannter Gespräche und Fakten nahezukommen. Jacobs beginnt seine Nacherzählung, die vor allem auf Interviews anderer Journalisten beruht, in der beliebten “schäbigen Kneipe” und endet mit dem Gemeinplatz, dass Tom Waits kein Superstar, sondern ein “Handwerker und Künstler” sei und so nie seine Relevanz […]

  • Steffen Radlmaier - Die Joel-Story: Billy Joel und seine deutsch-jüdische Familiengeschichte

    Steffen Radlmaier – Die Joel-Story: Billy Joel und seine deutsch-jüdische Familiengeschichte

    20. Mai 2009

    Die Joel-Story von Steffen Radlmaier dreht sich nicht allein um den piano man, sondern beleuchtet, so der Untertitel, “Billy Joel und seine deutsch-jüdische Familiengeschichte”. Die ist zwar inzwischen recht bekannt, aber trotzdem immer noch spannend zu lesen- und oft sehr beklemmend. Dank genauer Recherche und vieler Gespräche mit den Joels erforschte Radlmaier etwa die Hintergründe […]

  • Ups..

    Gavin Edwards”Do You Want To Know A Secret?”

    13. Mai 2009

    “Do You Want To Know A Secret” von Gavin Edwards will “Die größten Geheimnisse, Mythen und Gerüchte der Rockwelt” enthüllen. Es sind natürlich die üblichen Geschichten, die man so oft gelesen hat, dass man sie fast für wahr hält- die meisten davon hat Edwards bereits in der Kolumne “Rolling Stone Knows” seziert. Hier werden also […]

  • Ups..

    Thomas Hermanns

    “Für immer d.i.s.c.o.”
    29. April 2009

    Für immer d.i.s.c.o.von Thomas Hermanns befasst sich mit dem erklärten Lieblingsthema des Moderators: den bunten 70er Jahren, in denen er – nicht ohne Komplikationen – zum Mann reifte. Natürlich nostalgisch, bei aller Subjektivität aber oft überraschend informativ – und lustiger als so manche Stand-up-Comedy. (Scherz, 16,95 Euro)

  • Ups..

    Mark Oliver Everett

    Glückstage In Der Hölle
    29. April 2009

    Das grausame Schicksal von Mark Oliver Everett ist bereits wohldokumentiert – in seinen eigenen Songs. Mit den Eels hat “E” sagenhafte Lieder über die Liebe und den Tod aufgenommen, und die Geschichten dahinter erzählt er nun in seiner Autobiografie “Glückstage in der Hölle”, die im Original weniger pathetisch “Things The Grandchildren Should Know” heißt – […]

  • Ups..

    John Einarson

    “Hot Burrito Brothers”
    16. April 2009

    “Hot Burrito Brothers -The True Story Of the Flying Burrito Bro­thers” von John Einarson entstand unter tätiger Mithilfe von Chris Hillman, der auch als Co-Autor genannt wird, und darf somit als Korrektiv vieler Versuche gewertet werden, die Geschichte dieser großartigen Band allein am Genie Gram Parsons‘ aufzuhängen. Ein lesenswerter Band mithin, insbesondere im Hinblick auf […]

  • Ups..

    Dave Zimmer

    “Crosby, Stills & Nash: The Biography”
    08. April 2009

    Crosby, Stills & Nash: The Biography von Dave Zimmer glänzt mehr durch die Fotos von Henry Diltz als durch die oft in Idolatrie und Nostalgie gefangenen Ausführungen des Autors. Die letzten drei Viertel der 40-jährigen Bandhistorie, obschon musikalisch wenig ertragreich, werden mit derselben Reverenz abgehandelt wie die Blütezeit der kalifornischen “Supergroup”, zulasten auch der ungleich […]

  • Ups..

    Sean Manning

    “Rock And Roll Cage Match”
    02. April 2009

    Rivalitäten können kreative Reserven freisetzen, Eitelkeiten bedienen, Aufmerksamkeit schaffen und das Geschäft beleben, auch und gerade im Pop. Das Gefühl, als Fan der einen Band jenen der konkurrierenden überlegen zu sein, ist kein übles, verflüchtigt sich indes mählich im Prozess des Erwachsenwerdens, zusammen mit der Libido und Lust am Krawall. Sean Manning, Herausgeber von “Rock […]

  • Ups..

    Helen Chase

    “Franz Ferdinand von A bis Z”
    31. März 2009

    Franz Ferdinand von A bis Z(Rockbuch, 19,90 Euro) von Helen Chase entstand in Zusammenarbeit mit der Band, kritische Distanz muss man also nicht erwarten. Dafür viele, allzu viele Details aus der ja doch noch eher kurzen Karriere der Schotten – unter vielversprechenden Stichwörtern: von “Artwork” über “Ultracool” bis “Yeah yeah yeah!”.

  • Ups..

    Klaus Fischer

    “Trips & Träume”
    26. März 2009

    Trips & Träume (Books On Demand, 19,90 Euro) von Klaus Fischer trägt den Untertitel “Ein Roman über die wilden Krautrock-Jahre”. Klar also, dass es hier nicht so sehr um schnöde Fakten geht, sondern um die Irrungen und Wirrungen, die der Würzburger Autor und Schlagzeuger in den 70er Jahren mitmachte. Mit Krautrock kennt er sich zweifellos […]

  • Ups..

    Lester Bangs

    “Psychotische Reaktionen und heiße Luft”
    20. März 2009

    “Psychotische Reaktionen und heiße Luft” von Lester Bangs gibt es endlich auch in deutscher Übersetzung. Im Vorwort erklärt Greil Marcus, warum kein anderer Rockjournalist jemals diese “Ein-Mann-Orgie der Heimmungslosigkeiten, Exzesse, Weisheiten, Satire, Parodie” überbieten kann, und die ausgewählten Essays bestätigen das natürlich. Wie Bangs – oft gnadenlos und ohne jeglichen blöden Objektivitätsanspruch – Bands abwatscht […]

  • Bob Marley - Soul Rebel

    David Burnett – Bob Marley Soul Rebel

    18. März 2009

    David Burnett kannte Bob Marley schon, bevor er die ganze Welt auf ihn schaute. Er besuchte den Reggae-König zu Hause, ging mit ihm auf Tournee- und fotografierte ihn offensichtlich unablässig. Marley ließ es zu, und so entstanden Bilder von erstaunlicher Intimität, die nicht nur die üblichen Reggae-Klischees (fliegende Dreadlocks, Joints und jamaikanische Lässigkeit) verbreiten- auch […]