Highlight: Serien wie „The Witcher“: Geschichten von mutigen Krieger*innen und fantastischen Wesen

Lange vor „Game Of Thrones“: Peter Dinklage war mal Punk-Sänger

Wenn irgendwo der Name Peter Dinklage fällt, denkt man sicherlich zuerst an die Fantasy-Serie „Game Of Thrones“. Vielleicht aber auch an die Filme „X-Men: Days Of Future Past“ oder „Pixel“ mit Adam Sandler. Dass der 50-jährige Schauspieler auch mal in einer Punkband gespielt hat, dürften aber sicherlich die Wenigsten wissen.

Punkrock als Ventil

Richtig gelesen, in den 90er-Jahren war Peter Dinklage Mitglied der Band Whizzy. Die Musikrichtung soll eine Mischung aus Punk, Rap und Funk gewesen sein. Dinklage war nicht nur Frontmann von Whizzy und sang, er spielte auch das Kornett, wie ein Foto beweist. Leider existieren im Internet keine Videoaufnahmen oder Audio-Mitschnitte der Band und so kann man nur raten, was für Musik sie genau gemacht haben.

Peter Dinklage im Jahr 1994 mit seiner Band Whizzy
Peter Dinklage im Jahr 1994 mit seiner Band Whizzy

Alle Bilder stammen aus dem Jahr 1994 und Whizzy soll Berichten zufolge nur eine kurzlebige Angelegenheit gewesen sein. 1995 hatte Peter Dinklage bereits seinen ersten (und bestätigten) Auftritt in einem Film: In „Living In Oblivion“ verkörperte er die Figur des Tito und spielte unter anderem an der Seite von Steve Buscemi.

„Game of Thrones“ Staffel Acht jetzt auf amazon bestellen

Es folgten viele weitere Rollen in Filmen und Serien, der große Durchbruch gelang aber erst 16 Jahre später. Seit 2011 ist Peter Dinklage fester Bestandteil der Serie „Game Of Thrones“. Hier hat er bis zum bitteren Ende Tyrion Lannister gespielt.

Alles zu „Game of Thrones“ auf unserer Themenseite

„Game of Thrones“ – Staffel 8: Alles was man wissen muss

Steve Eichner Archive Photos/Getty Image

„Game of Thrones“: Peter Dinklages Theorie zur Fan-Wut

Die Reaktionen auf das Finale von „Game of Thrones“ waren, um es freundlich auszudrücken, gemischt. Einige Zuschauer waren wütend, andere wiederum waren verwirrt. Wirklich zufriedenstellend war das Finale der beliebten Fantasy-Serie also nicht für die Fans. Peter Dinklage, der die Rolle des Tyrion Lannister spielte, hat dafür eine ganz eigene Theorie. In einem Interview mit dem „New Yorker“ äußerte er sich zu dem großen Backlash im Internet. „Jeder hat seine eigene Meinung darüber und sieht es auch irgendwie als sein Eigentum an. Es ist so wie bei einer Trennung. Deswegen sind sie [die Fans] so traurig darüber“, so Dinklage. „Ich…
Weiterlesen
Zur Startseite