Spezial-Abo

Hören: Die letzte Voicemail von Cranberries-Sängerin Dolores O’Riordan vor ihrem Tod

🔥The Cranberries: Details zum Tode Dolores O’Riordans

Dolores O’Riordan hat sich auf die Aufnahmen zu einem neuen Song gefreut – glaubt man der Tonaufzeichnung, die derzeit durchs Netz geht und die das letzte Dokument der Cranberries-Sängerin sein soll. 

„TMZ“ will in den Besitz der Voicemail gelangt sein, die O’Riordan am Tag ihres Todes, 15. Januar, von London aus hinterlassen hat. In der Nachricht spricht sie über die Coverversion von „Zombie“ der Bad Wolves. „Die klingt verfickt nochmal richtig gut!“, sagt sie.

The Cranberries – Dolores O’Riordans letzte Sprachnachricht:

Dolores O’Riordan starb im Alter von 46 Jahren am 15. Januar 2018 in London. Die Todesursache der irischen Sängerin wird als „natürlich“ angegeben, das Ergebnis des Obduktionsberichts steht allerdings noch aus.


Song des Tages: The Rolling Stones - „Miss You“

Die Stones haben in Toronto für ihre Auftritte im El Mocambo Club geprobt, als Jagger, der mit R&B-Legende Billy Preston jammte, sich ‚Miss You’ einfallen ließ. Mit einem Disco-Groove und einem Blues-Hauch durch einen Harmonika-Spieler, den sie in der Pariser U-Bahn gefunden hatten, wurde es der erste Nummer-Eins-Hit der Band seit fünf Jahren. „Es geht nicht wirklich um ein Mädchen“, sagte Jagger. „Das Gefühl des Verlangens ist das, worum es geht.“ https://www.youtube.com/watch?v=hic-dnps6MU
Weiterlesen
Zur Startseite