aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos
Highlight: 20 große Irrtümer der Popgeschichte

Liam Gallagher bittet Bruder Noel um Oasis-Reunion!

Meint Liam Gallagher das ernst? Mit einem einzigen Tweet machte der Musiker jetzt vielen Oasis-Fans wieder Hoffnung, dass das Duo vielleicht doch noch einmal gemeinsam auf der Bühne stehen könnte.

Am Donnerstag (19. Juli) schrieb Liam Gallagher öffentlich seinen Bruder Noel an – der gibt seit Neuestem auch Konzerte, auf denen es keinen Alkohol zu kaufen gibt. „Erde an Noel, hör zu, Junge. Ich hab gehört, dass du Gigs spielst, auf denen die Leute keinen Alkohol trinken können. Das ist das Absurdeste, was du je gemacht hast. Ich vergebe dir, jetzt lass uns das große O wieder zusammenbekommen und hör mit dem Quatsch auf, die Getränke gehen auf mich.“ In einem Folgetweet eine Stunde später schrieb Gallagher: „Komm schon!“

Dass Liam Gallagher sich eine Oasis-Reunion wünscht, hatte er bereits letzten September in einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur erwähnt. Demnach würde er lieber wieder mit der Band auftreten, statt seiner Solokarriere nachzugehen. Noel Gallagher hat bisher nicht öffentlich auf den Vorschlag reagiert. Vielleicht auch kein Wunder – mit Schimpftiraden gegen seinen Bruder hielt der Musiker in den letzten Jahren schließlich nicht hinterm Berg.

Noel-Bashing, Pupsen und Lieblingslieder: Das kommt raus, wenn Liam Gallagher Kinderfragen beantwortet

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Ist Britpop schuld am Brexit-Desaster?

1995 war Caitlin Moran gerade erst 20 und noch lange keine weltberühmte feministische Buchautorin, aber längst ein ­etablierter Star in der schnellen Welt des britischen Musik­journalismus. Als solcher begleitete sie Blur, die aktuellen Spitzenreiter der britischen Charts, auf ihrer „Seaside Tour“, einem Triumphzug entlang der von großen Acts sonst gemiedenen, in Überalterung erstarrten Seebäder der englischen Küstenstädte. An einem lauen Septemberabend saß sie also mit den Bandmitgliedern in einer Hotel-Lobby in Eastbourne herum, als Bassist Alex James im „Observer“ einen Artikel über ihre Erzrivalen Oasis las. „Für den Gitarristen hab ich was über, und der Schlagzeuger soll ein netter Kerl…
Weiterlesen
Zur Startseite