Spezial-Abo
Highlight: Rammstein live 2020: Tickets, Termine, Vorverkauf – FAQ

Lindemann: Tour 2020 kommt

>>> UPDATE: Hier sind die Live-Termine!

Keine Pause für Till Lindemann: Nach der strapaziösen Tour mit Rammstein, von der er sich derzeit erholt (siehe Instagram), gibt es im nächsten Jahr gleich wieder Live-Nachschlag. Allerdings nicht nur mit seinen Berliner Kollegen, sondern auch gemeinsam mit dem schwedischen Musiker und Produzenten Peter Tägtgren.

Gemeinsam werden sie die Songs des ersten deutschsprachigen Lindemann-Soloalbums  „F & M“ aufführen. Das erscheint am 22. November. Laut Metal1.info ist nun im Netz eine Art Tour-Banner aufgetaucht, das die Konzerte im kommenden Jahr bestätigt.

„F & M“ von Lindemann auf Amazon.de kaufen

Zuletzt gab es schon die erste (ziemlich gute) neue Single „Steh auf“ zu hören. Das Video dazu gruselt einige Fans. Wohl auch, weil es bei dem Lied um dunkle Ereignisse in der Familie gehen könnte.

So heißt es in den Lyrics: „Heut ist ein schöner Tag/Am Himmel fliegen bunte Drachen/Boote schwimmen auf dem See/Wir könnten so viel machen/Wir wollen nichts versäumen/Wollen nichts verpassen/Doch du bleibst einfach liegen/Auf dem Bett, dem nassen“.


Und es bleibt für Lindemann dabei: „Fuck Corona!“

Ersten Berichten zufolge soll Till Lindemann eine lebensbedrohliche Coronavirus-Infektion überstanden haben. Ein Test aber soll ergeben haben, dass er nicht an COVID-19 erkrankt ist. Bislang gibt es – noch – kein Statement seitens des Rammstein-Sängers, der schon wieder über den Berg sein soll. Der 56-jährige soll sich auf der Berliner Intensivstation in Quarantäne befunden haben, manche Quellen berichteten auch, er sei künstlich beatmet worden. Unter welcher Krankheit Lindemann leidet, ist derweil noch unklar. „Fuck Corona!“ Man kann nicht sagen, dass sich Lindemann seit Beginn der Corona-Pandemie besonders geschont hätte. Er ging in Russland und Weissrussland auf Tournee, trat dabei vor…
Weiterlesen
Zur Startseite