Highlight: 10 Dinge über Guns N‘ Roses, die Sie garantiert noch nicht wussten

Line-up für Coachella 2016 steht: Guns N‘ Roses offiziell als Headliner bestätigt

Jetzt ist es offiziell: Nicht nur LCD Soundsystem, auch Guns N‘ Roses werden im April beim Coachella Festival auftreten.

Das Wüstenfestival hat Axl Rose und Band für zwei Wochenenden hintereinander verpflichten können. Guns N‘ Roses werden laut Ankündigung an beiden Samstagen spielen. Mit wem der Frontmann die Bühne betreten wird, ist hingegen noch nicht klar. Spekulationen darüber, ob Guns N‘ Roses in Originalbesetzung, also inklusive Slash, auftreten werden, sind bislang nicht bestätigt worden, jedoch geht man davon aus, dass die Gründungsmitglieder gemeinsam auftreten werden. Angesichts dessen, dass Axl Rose einen geplanten Auftritt bei Jimmy Kimmel sausen ließ, sollten sich Fans aber wohl auch auf einige Star-Allüren im Zuge der Festival-Auftritte gefasst machen.

Das komplette Line-up des Coachella Festivals 2016 sehen Sie hier:

Das Coachella Festival findet vom 15. bis 17. sowie vom 22. bis 24. April in Indio nahe Palm Springs statt.

 

 


10 Dinge über Guns N' Roses, die Sie garantiert noch nicht wussten

Die Hard-Rock-Band Guns N' Roses formierte sich im März 1985, nachdem sich die Mitglieder aus zwei anderen Bands, nämlich Hollywood Rose und L. A.-Guns zusammengetan hatten. Ihr Name ist eine Zusammensetzung aus den vorherigen Bandnamen. Zur Diskussion standen übrigens so unglaubliche Namen, wie AIDS und Heads of Amazon. Die Gründungsmitglieder der Band sind Rob Gardner, Izzy Stradlin, Axl Rose, Tracii Guns und Ole Beich. Allerdings blieb es nicht lange dabei. Schon nach der ersten Show Ende März wurde Beich gefeuert und durch den Bassisten Duff McKagan ersetzt. Aber auch Guns und Gardner verließen relativ schnell die Band; Bei Guns soll der…
Weiterlesen
Zur Startseite