ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE

Nach Tod von Chester Bennington: Linkin Park mit Fan-Video zu „One More Light“

Nach wie vor ist der Tod Chester Benningtons, der sich im Juli dieses Jahres das Leben nahm, wahnsinnig schmerzhaft für Fans, Freunde und Familie. Auch seinen Linkin Park-Bandkollegen fällt es sichtlich schwer, nach dem Freitod ihres Sängers Abschied zu nehmen – doch die Unterstützung, die sie durch zahlreiche Fans erfahren, erleichtert den beschwerlichen Weg erheblich.

Für die dritte Single-Auskopplung aus dem aktuellen, gleichnamigen Album „One More Light“ haben sich verschiedene Gruppierungen von Fans zusammengeschlossen, um ein Lyric-Video zum Song zu kreieren – und dies hat den Bandmitgliedern direkt so gut gefallen, dass sie den Clip kurzerhand zu ihrem offiziellen Musikvideo erklärt haben.

In wenigen Wochen, am 27. Oktober, soll ein Gedenkkonzert für den verstorbenen 41-Jährigen stattfinden – als Teilnehmer haben sich bereits Blink-182, Korn, Avenged Sevenfold, Bring Me The Horizon sowie System Of A Down angekündigt.

Kooperation

Who's Who im Krautrock: Von Can bis Novalis

Krautrock als nerdige Randbewegung für Freaks und Sonderlinge abzutun, ist sicher nicht angebracht - zu groß war der gesamtkulturelle Einfluss. ROLLING STONE gibt einen Überblick über die besten Bands dieses wegweisenden Genres. Agitation Free Experimentelle Band aus Berlin, die 1972 sogar für das Goethe-Institut auf Nahosttournee ging. Mitte der Siebziger aufgelöst, Ende der Neunziger reformiert. https://www.youtube.com/watch?v=aVlhre-0DeY Amon Düül II Der Prototyp des anarchischen Krautrock-Kollektivs, 1967 nahe München gegründet. Waren auch im Ausland aktiv, der große Durchbruch blieb allerdings aus. https://www.youtube.com/watch?v=7szufq3CRrk Ash Ra Tempel Trotz des Namens keine Raga-Rokker aus Bollywood, sondern innovative Progrocker aus Berlin. Setzten später verstärkt auf Psychedelic…
Weiterlesen
Zur Startseite
Kooperation