Highlight: „The Walking Dead“: Die besten Songs aus der Zombie-Serie

Lorde kuratiert den Soundtrack für den neusten Teil von „The Hunger Games“

>>> In der Galerie: Kinojahr 2014 – diese 44 Filme müssen Sie sehen

Bereits die ersten beiden Verfilmungen der Romantrilogie „The Hunger Games“ feierte große Kinoerfolge. Sicher wird auch der dritte Teil der Reihe, „Mockingjay – Teil 1“ (Kinostart: 20.11.2014), die Fanherzen höher schlagen lassen. Wie es sich für einen Publikumsmagneten gehört, greift man auch beim Soundtrack in die Starkiste.

So wird die musikalische Untermalung von der neuseeländischen Sängerin Lorde betreut, die auch direkt weitere Größen aus dem Musikbusiness akquirieren konnte. Allein der Opener des Soundtracks ist eine hochkarätige Zusammenarbeit von Lorde, Stromae, Haim, Q-Tip und Pusha T. Außerdem finden sich auf der LP Beiträge von Miguel mit The Chemical Brothers und auch von Kanye West, der sich Lorde’s ‚Flicker’ vornahm.

Kooperation

Die Schirmherrin des Projekts zeigt sich begeistert von ihrer herausfordernden Aufgabe: „Curating the soundtrack for such a hotly-anticipated film was a challenge, but I jumped at the chance. The cast and story are an inspiration for all musicians participating and, as someone with cinematic leanings, being privy to a different creative process has been a unique experience. I think the soundtrack is definitely going to surprise people.”

Man darf also gespannt sein, mit welchen Überraschungen der Soundtrack aufwarten kann.

Mockingjay – Teil1 Tracklist:

1) Stromae: „Meltdown“ [ft. Lorde, Pusha T, Q-Tip, Haim]
2) Chvrches: „Dead Air“
3) Tove Lo: „Scream My Name“
4) Charli XCX: „Kingdom“ [ft. Simon Bon]
5) Various Artists: „Track 5“
6) Raury: „Lost Souls“
7) Lorde: „Yellow Flicker Beat“
8) Tinashé: „The Leap“
9) Bat for Lashes: „Plan the Escape“
10) Grace Jones: „Original Beast“
11) Lorde: „Flicker“ (Kanye West Rework)
12) XOV: „Animal“
13) The Chemical Brothers: „This Is Not a Game“ [ft. Miguel]
14) Lorde: „Ladder Song“


Thomas Gottschalk präsentiert die besten Love-Songs der Filmgeschichte

Am 3. Juli 2019 findet im Rahmen des Filmfest München zum zweiten Mal eine große Live-Präsentation von Filmmusik statt. Im vergangenen Jahr fierten die Filmfoniker unter der Leitung des Dirigenten Ingo P. Stefans die besten Filmsongs aller Zeiten. In diesem Jahr stehen nun die schönsten Balladen und Liebesthemen der Filmgeschichte auf dem Programm. Darunter Songs und Sounds aus „Titanic“, "Manche mögen's heiß", „Love Story“, "Grease", "Bodyguard" und "Ghost - Nachricht von Sam". Aber auch „Star Wars“ kommt nicht zu kurz. „Shallow“ aus „A Star Is Born“ live Als Highlight des Abends wird eine Aufführung von „Shallow“, dem oscarprämierten Song aus…
Weiterlesen
Zur Startseite