Marek Lieberberg verlässt Eventim und geht zu Live Nation

E-Mail

Marek Lieberberg verlässt Eventim und geht zu Live Nation

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Eventim muss in Zukunft auf den deutschen Veranstalter Marek Lieberberg verzichten. Der Konzertpromoter, der unter anderem das Festival „Rock am Ring“ ins Leben gerufen hat, wechsle zum Jahresbeginn 2016 zum amerikanischen Veranstalter Live Nation, wie Eventim am Montag (03. August) mitteilte. Lieberberg wird gemeinsam mit seinem Sohn André nun für den Konkurrenten Live Nation Germany tätig sein.

Man bedauere den Wechsel nach mehr als 15 Jahren Zusammenarbeit, übermittelte ein Sprecher der CTS Eventim. Die Marek Lieberberg Konzertagentur (MLK) gehöre aber weiter zu dem Unternehmen und werde auch weiterhin die beiden Festivals „Rock am Ring” und „Rock im Park” veranstalten. Laut der Branchenseite musikmarkt.de wird Lieberberg als einer der weltweit größten Veranstalter der Live-Nation-Plattform von über 23.000 Shows in über 40 Ländern mehr als 700 Shows hinzufügen. Der  dazugehörende Ticketing-Anbieter Ticketmaster Deutschland erhöht sein Inventar damit um fast zwei Millionen Tickets.

Marek Lieberberg, der zum CEO von Live Nation Germany ernannt wird: „Ein Teil von Live Nation zu werden, ist der Traum eines jeden Veranstalters. Der Zugang zur Plattform von Live Nation und dem Sponsorship-Team wird unser Business auf die nächste Ebene heben. Die führende Technologie von Ticketmaster ermöglicht uns, noch mehr Fans zu erreichen und ihnen einen einzigartigen Service zu bieten.“

Der 69-Jährige arbeitete bereits in den letzten Jahren bei großen Tourneen mit Live Nation zusammen, darunter Konzerten von U2 und Madonna.

E-Mail