Michael Jacksons „Thriller“-Videovertrag kommt unter den Auktionshammer

Es ist das Stück Papier, das Musikgeschichte passieren ließ. Der Vertrag für das legendäre Musikvideo von Michael Jacksons „Thriller“ ist ab sofort käuflich erhältlich.

Signiert am 10. Oktober 1983 vom Sänger persönlich, startet die Online-Auktion bei einem Startgebot von 25.000 Dollar. Ausgehandelt zwischen Jacksons Optimum Production und dem Screen Actors Guild, welcher für die zwei Dutzend Schauspieler in dem 13-minütigen Pop-Epos verantwortlich war.

Nur wenige Tage nach diesem 10. Oktober wurde der Kurzfilm in Los Angeles gedreht und gewann im darauffolgenden Jahr den Grammy für das beste Video.

2009 wurde „Thriller“ sogar in der Library of Congress zum National Film Register hinzugefügt, womit das Jackson-Video das allererste und bis heute einzige Musikvideo ist, welchem das gelang.


Pearl Jam: Video zu „Dance Of The Clairvoyants“

Pearl Jam sind nach über sieben Jahren zurück mit ihrer ersten Album-Single „Dance Of The Clairvoyants“ – der Vorbote des dazugehörigen Albums „Gigaton“ welches am 27. März erscheinen wird. Am Mittwoch (22. Januar) erschien der Track als Stream und sorgte aufgrund des deutlichen Stilbruchs in Richtung Dance für entsprechendes Aufsehen. Fans der ehemaligen Grunge-Band sind bisher noch gespalten – und deswegen wird die LP nun mit noch mehr Spannung erwartet. Um die Wartezeit zu überbrücken, hat die Gruppe jetzt ein Video zu „Dance Of The Clairvoyants“ veröffentlicht. Video zu „Dance Of the Clairvoyants“ auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=xJwuP5wPCLQ
Weiterlesen
Zur Startseite