Musik – News

  • Ups..

    Julien Temple verfilmt die Story der Kinks

    Julien Temple kann nicht von seinem Lebensthema lassen: Der Regisseur von "The Great Rock'N'Roll Swindle" und "Joe Strummer: The Future Is Unwritten" nimmt sich wieder eines Musikthemas an: Er plant einen Film über die Kinks. Der Titel: "You've Really Got Me". mehr…

  • Ups..

    Rolling Stones: Ron Wood kurzzeitig verhaftet

    Der Gitarrist der Rolling Stones wurde gestern kurzzeitig festgenommen. Angeblich wegen eines Vorfalls häuslicher Gewalt gegen seine 41 Jahre jüngere Lebensgefährtin Ekaterina Ivanova. Ein Sprecher bestätigte zumindest, dass es einen "Vorfall" gegeben habe. mehr…

  • Ups..

    Fleet Foxes: Neues Album kommt 2010 und wird langweilig

    Robin Peckfold spricht in einem Interview ausführlich über den Arbeitsstand der Fleet Foxes und gesteht, dass ihm das so erfolgreiche Debüt nur noch teilweise gefällt. Das neue Album werde "weniger poppig" und deshalb "stinklangweilig". mehr…

  • Ups..

    Kings Of Leon: Caleb Followill findet die Band zu erfolgreich

    Caleb Followill ist unzufrieden mit dem großen Erfolg der Band und findet es "nicht cool", das plötzlich auch Schwiegermütter auf die Musik der Kings Of Leon stehen. Nun fürchtet er, mit einem neuen Album wieder alles richtig zu machen. mehr…

  • Ups..

    Die Grammy-Nominierungen im Überblick

    Mit großem Tam-Tam und einer Live-Show wurden kürzlich die Nominierungen für die 52. Grammy-Verleihung bekannt gegeben. Beyoncé, Taylor Swift und die Black Eyed Peas führen das Feld an. Als "Best New Act" nominiert sind MGMT und die Silversun Pickups. mehr…

  • Ups..

    Robert Crumb illustriert die Bibel

    Der Kultcomiczeichner Robert Crumb hat schon sein Ehe- und Sexleben illustriert, Kafka-Kurzgeschichten, Bukowski-Bände, seine Drogenräusche und nun auch die Bibel - zumindest Teile davon. Ein Blick in die "Genesis" des "Fritz the Cat"-Zeichners. mehr…

  • Ups..

    Der „Google Zeitgeist 2009“: Michael Jackson ist „Aufsteiger des Jahres“

    Es hat einen bitteren Humor, wenn Michael Jackson noch einmal postum als "Aufsteiger des Jahres" geehrt wird - so geschehen im gestern veröffentlichten "Google Zeitgeist 2009". Ein Blick auf den Popkulturgehalt dieser Auswertung. mehr…

  • Ups..

    Tom Petty über Jagger und Ray Davies

    Zum Release der umfangreichen "Live Anthology"-CD-Box sprach Tom Petty in einem Rolling Stone-Interview über die Künstler, die ihn zu der Live-Persönlichkeit gemacht haben, die er heute ist. Und nannte: Mick Jagger, Ray Davies, die Beatles und Peter Wolf. mehr…

  • Ups..

    Arcade Fire: Neues Album im Mai?

    Man hörte es schon aus gut informierten Booker-Kreisen, dass Arcade Fire im Sommer vorhaben, wieder auf die Bühnen zurückzukehren - mit neuem Material. Nun ist es amtlich: Ein neues Album soll im Mai 2010 erscheinen. mehr…

  • Ups..

    of Montreal wollen mit Beyoncé arbeiten – und umgekehrt

    Es wäre eine Kollaboration wie aus einem knallbunten Bilderbuch: Dresswunder Beyoncé möchte mit Crossdressing-Wunder of Montreal kollaborieren. Beide schwärmten in Interviews voneinander. mehr…

  • Ups..

    Lily Allen: Zukunftsplanung ohne Musik

    Schon im September hatte Lily Allen angekündigt, das Mikro für eine Weile an den Nagel zu hängen. Was viele für eine unbedarfte Äußerung hielten, wird nun wahr: Miss Allen macht Pause. Und ein neues Label auf. Und eine Modevermietung in England... mehr…

  • Ups..

    Courtney Love: Bei der Arbeit erwischt

    Die US-Ausgabe des Rolling Stone schickte einen Fotografen in die New Yorker Electric Lady Studios und machte eine für viele erstaunliche Entdeckung: Courtney Love arbeitet am finalen Mix ihres neuen Hole-Albums "Nobody's Daughter". mehr…

  • Ups..

    Oasis: Liam will ohne Noel ins Studio

    Bei einer Präsentation seines Modelabels Pretty Green in London poltert Liam Gallagher im altbekannten Stil: Bruder Noels Weggang sei kein großer Verlust, das Studio sei schon gebucht, und es werde ein neue Oasis-Album geben. mehr…

  • Ups..

    Peter Doherty entschuldigt sich für Deutschlandlied

    Nach seinem skandalösen Auftritt beim on3-Festival in München am vergangenen Wochenende entschuldigt sich Doherty und behauptet, er hätte nicht gewusst, dass die erste Strophe des Deutschlandliedes eine Kontroverse auslösen würde. mehr…