Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Nach den USA jetzt UK: Scorpions- Album macht Wikipedia Probleme


von

Nach dem FBI jetzt die IWF. Bereits im März leitete das FBI eine Untersuchung ein, weil das Cover der Scorpions-LP „Virgin Killer“, in den USA zensiert, in einem Wikipedia-Artikel zu sehen war. Jetzt wurde auch die britische Gesellschaft IWF, die versucht Kinderpornographie im Netz zu bekämpfen, auf den Artikel aufmerksam. Prompt blockten die großen britischen Internet Service Provider (ISP) den Artikel und legten damit die Wikipedia-Server fast lahm.

Wie Wikinews berichtet, war die Leistung der Server so langsam, dass die Web-Administratoren gezwungen waren, viele User, die sich neu anmelden oder Artikel editieren wollten, zu blocken. Der Artikel kann zudem in Großbritannien von Kunden der großen Betreiber nicht mehr angesehen werden. Wikipedia steht der Geschichte in einem Statement komplett verständnislos gegenüber, schließlich werde das Album seit 32 Jahren mit eben diesem Cover weltweit verkauft. Was nicht ganz stimmt, denn in den USA ist es zensiert.

Von Seiten der IWF heißt es: „Die Wikipedia Website fiel unseren Online- Meldemechanismus im Dezember 2008 auf. Wie bei jedem sexuellen Missbrauch von Kindern landete die Meldung bei unseren Hotline Analysten, die das Cover als vermutlich illegales unanständiges Bild eines Kindes unter 18 Jahren einstuften.“ Danach wurde das Bild zu einer Liste hinzugefügt, die wiederum an die ISPs geht um „die Kunden davor zu schützen, versehentlich ein potentielles unanständiges Bild eines Kindes aufzurufen“, so die IWF weiter.


Bruce Springsteen und The Killers nehmen alten Killers-Song neu auf: „Dustland“

Bruce Springsteen und The Killers haben sich zusammen getan, um den Killers-Song „A Dustland Fairytale“ neu aufzunehmen und mit dem verkürzten Titel „Dustland“ heraus zu bringen. Ursprünglich erschien der Song auf dem 2008 erschienen The-Killers-Album „Day & Age.“  Wie Springsteen erklärte, handele es sich bei „Dustland“ um seinen Lieblingstrack der Killers. Geschrieben wurde er vom Killers-Sänger Brandon Flowers – in Zeiten, als seine Mutter gegen eine Krebserkrankung kämpfte. Flowers erklärt Hintergrund von „Dustland“ In einem neuen Post schreibt Flowers über die Entstehungsgeschichte von „Dustland“: „Es war ein Versuch, meinen Vater besser zu verstehen, der mir manchmal ein Rätsel ist. Und…
Weiterlesen
Zur Startseite