Neil Young verlässt Facebook wegen „Verbreitung von Falschinformationen“


von

Danke,
NY

Die Entscheidung fällt einen Monat nach der Veröffentlichung seines neuen Albums „Colorado“. Die kanadische Musiker-Ikone hatte in letzter Zeit schon einmal mit US-Politik zu kämpfen: Vor zwei Wochen wurde Youngs Staatsbügerschaftsantrag wegen seines Marihuanakonsums verzögert – Grund dafür war eine neue Regelung, die unter Trump eingeführt wurde.



„Fireside Sessions“: Neil Young singt auf seiner Veranda über Politik

Seit der Corona-Isolierung hält Neil Young seine Zuschauer mit regelmäßigen „Fireside Sessions“ bei Laune. Diese werden von seiner Frau Daryl Hannah aufgenommen. In der neuesten Ausgabe, Young nennt sie die „Veranda-Episode“ („Porch Episode“), sind die vertretenen Songs vor allem politisch. Nachdem Young in der Vergangenheit seine politische Unterstützung erst dem Demokraten Bernie Sanders und dann dem Demokraten Joe Biden verschrieben hatte, ist es nicht gerade verwunderlich, dass sich der 74-Jährige im Hinblick auf die bevorstehende Präsidentschaftswahl den Zuständen im Land widmet. Eine Reise durch Musik und Politik Für die „Veranda-Episode“ gräbt der Musiker in seinem Fundus an politischen Songs. „Southern…
Weiterlesen
Zur Startseite