Spezial-Abo

Neuer „Terminator“-Film kommt 2019 ins Kino


von

„Ich denke, es ist weit bekannt, dass ich nicht viel Respekt für die Filme habe, die später gemacht wurden. Ich war damals unterstützend, weil Arnold ein enger Freund ist. Wir sind seit 33 Jahren befreundet und deshalb war ich nicht zu negativ. Aber für mich funktionierten die Filme aus verschiedenen Gründen einfach nicht.“

In diesem Jahr kam „Terminator 2: Judgment Day“ als aufwändig restaurierte 3D-Fassung ins Kino, die von James Cameron persönlich überwacht wurde. Am 23. November 2017 erscheint diese Fassung auch fürs Heimkino und wird unter anderem auf Blu-ray erhältlich sein.


An dieser Stelle findest du Inhalte von Rolling Stone

Um mit Inhalten von Rolling Stone zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Rolling Stone aktivieren



Die zehn besten Filme von Arnold Schwarzenegger

10. Running Man (1987) Stephen King, der unter dem Pseudonym Richard Bachman die Romanvorlage schrieb, war nicht allzu angetan von der Auswahl Schwarzeneggers als Hauptdarsteller. Der Rollenname Ben Richards blieb zwar erhalten, jedoch war der Antiheld in der Vorlage ein Arbeiter, in Paul Michael Glasers Film (den King in seinem 1982 erschienenen Werk übrigens im Jahr 2017 angesiedelt hatte!) ist er eben ein Polizist mit dem Körper des österreichischen Bodybuilders. „Hard Time or Prime Time!“, lautet das Motto der „Hunger Games“ à la Arnie. Die Brutalität der Zukunftswelt, in der Kriminelle in einer Gameshow vor Millionenpublikum um ihr Leben kämpfen,…
Weiterlesen
Zur Startseite