Logo Daheim Dabei Konzerte

Amy Lee und Troy McLawhorn von Evanescence

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo
Highlight: 23 grandiose Album-Opener der Musikgeschichte

Neues Ozzy-Osbourne-Album kommt im Januar 2020

Ozzy Osbourne hat ein ziemlich turbulentes Jahr hinter sich, ist aber auf dem Weg der Besserung: Laut seiner Frau Sharon ist eine neue Platte bereits im Kasten, mit einer im Januar 2020 erwarteten Veröffentlichung.

Sharon erzählte auch über Ozzys Begeisterung für den aktuellen Post-Malone-Song „Take What You Want“, in dem er zusammen mit Travis Scott vertreten ist. „Es läuft großartig, es ist unter den Top 40 im Radio und steigt jede Woche höher“. Sie fügte hinzu: „Es war ein großer Schub für ihn, weil er sich zuvor buchstäblich wertlos fühlte.“

Sharon: „Ozzy wird zurückkommen“

Laut Sharon war der Prince of Darkness „fast weinerlich“ und sah sich im Fernsehen alles an, was irgendwie mit auf Tour gehenden Bands zu tun hatte, weil er seine eigene Konzertreise absagen musste. Sharon zitierte Ozzy mit „Ich vermisse mein Leben, ich will mein Leben zurück“.

Sharon Osbourne im Interview:

Zum Glück für die Fans, die Tickets für die „No More Tours 2“-Tour hatten, hat Ozzy die Absicht, alle Termine nachzuholen. Allerdings fügte seine Frau hinzu, danach werde der 70-jährige „nie mehr auf Tournee gehen“, obwohl sie anerkennt, dass er „absolut in Erwägung ziehen würde, für eine längere Residenz in Las Vegas aufzutreten.“


23 grandiose Album-Opener der Musikgeschichte

Eröffnungsstücke auf Alben werden häufig unterschätzt: Von Musikern wohl durchdachte, instrumentale Einleitungen verleiten Hörer häufig dazu, gleich zum zweiten, stärkeren Song weiter zu klicken. Es gibt jedoch einige überwältigende Opener, die Hörern schon mit den ersten Takten Sinn und Zweck des Albens erklären können. Die ROLLING-STONE-Redaktion hat 23 der besten gelistet. R.E.M. – „Begin The Begin“ vom Album „Lifes Rich Pageant“ (1986)  Nicht nur wegen des Titels das perfekte Einstiegslied in ein Album, das vom Leben im Amerika der 80er-Jahre erzählt und von all den Dingen, die sich ändern müssen. Michael Stipe singt plötzlich ganz verständlich, und seine Worte sind…
Weiterlesen
Zur Startseite